Testpaket: Massa Ticino

Hallo meine lieben Zuckerschnuten..vor einiger Zeit habe ich ein Testpaket von der Firma Herbert Bausch mit Fondant von Massa Ticino zugesendet bekommen. Diese Testpaket kam auch zur richtigen Zeit, denn ich hatte schon die nächsten Projekte im Auge und eigentlich auch schon die Zutaten dafür besorgt gehabt, aber da ich ja diese tollen Produkte bekommen habe, habe ich für meine Projekte natürlich die dann genommen🙂

2016-07-26-15-46-57-258.jpg

Das Testpaket beinhaltete: 1 kg Massa Ticino Tropic weiß

250 g Massa Ticino Tropic Rot

250 g Massa Ticino Reopic Gelb

250 g Massa Ticino Tropic Grün

250 g Massa Ticino Tropic Violett

250 g Massa Ticino Tropic Pink

2 x 250 g Massa Ticino Tropic Braun

Ich bin ganz ehrlich, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, ich hab lange überlegt wie ich einen guten Testbericht hin bekomme, aber ich denke, ich fange ganz einfach mal ganz von vorne an😉

Als aller erstes muss ich mal sagen, das die Lieferung für dieses Paket echt fix ging, womit ich gar nicht gerechnet hatte, deswegen war die Freude um so größer als nur 3 Tage später der Postbote bei mir klingelte, und das sehr gut verpackte Päckchen mir überreichte. Die Ware ist einwandfrei bei mir angekommen, trotz das dass Wetter ziemlich warm war, war der Fondant in einem einwandfreiem Zustand. Auch beim öffnen des Paketes war ich positiv überrascht….2016-07-26-15-47-54-224.jpg

Ich hatte ein kleines Anschreiben drin, wo auch drin aufgelistet war, welchen Fondant ich zum testen bekommen hatte…sehr schön fand ich auch den Vermerk darin, dass das Braun auf Grund des hohen Kakaopulver in seiner Konsistent etwas fester ist, als der andere Fondant und daher vor der Verarbeitung gut durchgeknetet werden muss…Dieser Hinweis darauf finde ich für Backanfänger, die kaum oder wenig Erfahrung mit Fondant haben schon sehr wichtig..deswegen gibt es für diesen Punkt schon mal einen Daumen hoch….

Dann lag noch eine Liste dabei mit weiteren Fondantsorten die es noch im Sortiment gibt. 2016-07-28-21-07-50-035.jpg

Und eine Liste wo drauf steht, woher der Fondant seine verschiedenen Farben bekommen hat.. 2016-07-28-21-06-53-317.jpg

Zudem lagen dem Paket noch zwei Karten dabei. Eine Karte war/ist eine Farbkarte, wo drauf steht, wie man die Farben untereinander mischen kann..

und die andere Karte war/ist ein Little Helper, wo man nach schauen kann wie viel Fondant man für eine bestimmte Größe an Torte braucht und wie viele Tortenstücke man dann zum Schluß daraus bekommt2016-07-28-21-04-34-445.jpg

Jetzt kommen wir endlich mal zum testen, denn darum geht es ja eigentlich auch dabei😉

Ich hab Angefangen den Fondant bei meinem Feuerwehr Helm zu testen.img1467611224281.jpg

Für den Helm habe ich das Gelb, das Rot und das Weiß benutzt. Da ich ja ab und an ja eh so eine kleine Naschkatze bin, konnte ich es mir auch nicht verkneifen, den Fondant auch mal so zu probieren, und ich muss sagen ich war sehr angenehm überrascht, von dem Geschmack. Da ich Fondant auch schon mal selbst gemacht habe, und dieser echt verdammt süß war, ist der Fondant von Massa Ticino nur leicht süß und etwas fruchtig, aber nicht so viel, genau richtig vom Geschmack, das er nicht den Kuchen und die Füllung überdeckt. Auch das ist ein weiterer plus Punkt für diese Marke.

Die Verarbeitung von dem Fondant, war trotz des  heißen Wetters überhaupt kein Problem. Der Fondant war schön weich und grifffest. Er ließ sich super schneiden und verarbeiten, er fing nicht an zu schwitzen und er bekam beim ausrollen auch keine  Blasen. Auch das einkneten von CMC war überhaupt kein Problem. Zudem konnte ich den fertigen Kuchen auch eine Nacht in den Kühlschrank stellen, ohne das der Fondant irgendwelche Schäden davon getragen hat. Auch das ist ein großer Pluspunkt auf meiner Liste😉

Bei meinem zweiten Projekt habe ich eine Mottotorte zum Thema Nähen gemacht, wo ich mit dem Fondant von Massa Ticino auch etwas modellieren musste.2016-07-21-21-52-41-922.jpg2016-07-21-21-51-30-973.jpg

Bei dieser Torte sind fast alle Farben von Massa Ticino bis auf das Schwarz und das Grau.

Ich konnte den Fondant super ausstechen und bearbeiten und formen. Was mir auch noch aufgefallen ist, ist das wenn man den Fondant gut durchknetet, man keine Farbe davon an den Fingern zurück behält, und auch als ich die Deco an der Torte mit Wasser befestigt habe, hat diese nicht abgefärbt. Selbst in die Patchwork Decke konnte ich ein Blumenmuster reinstempeln, auch dies gelang mir wieder ohne Probleme.

Bei meinem Letzten Projekt, welches ich für die Männer & Frauen der Freiwilligen Feuerwehr meines Mannes gemacht habe, war ich dann endgültig  von den Produkten von Massa Ticino  überzeugt.img1469458121419.jpg

 

Als ich diesen kleinen Feuerwehrkammeraden gemacht habe, war es noch heißer das Wetter und trotzdem hatte ich überhaupt keine Probleme den Fondant zu verarbeiten und in die richtige Form zu bringen. Was mir bei allen Torten aufgefallen ist, wo ich mit diesem Fondant aufgefallen ist, ist das er sich, nach dem ich damit die  Torten eingedeckt hatte, sich der Fondant unten am Kuchen nicht hochzieht und super in Form bleibt.

Mein Fazit: Der Fondant von der Firma Massa Ticino lässt sich bei sehr heißen Wetter und bei kaltem Wetter super verarbeiten. Er ist farbecht so das man bedenkenlos ohne Handschuhe den Fondant durchkneten kann. Vom Geschmack her ist er einfach nur WELTKLASSE!! Fruchtig-Süß ohne den Geschmack von den Torten zu überdecken. Die Farben sind super kräftig und genau wie auf der Verpackung abgebildet. Ich bin vollkommen überzeugt von den Produkten. Bisher ist es für mich der Beste Fondant mit dem ich je gearbeitet habe. Einfach nur TOP!!!

Ich persönlich kann den Fondant von Massa Ticino nur weiter empfehlen, die Produkte sind ihren Preis einfach wert……

Bewertung: 1 + mit *

Ich bin einfach nur begeistert von diesen tollen Produkten!!!

Jetzt wünsche ich euch allen noch einen super schönen Abend und ein traumhaftes Wochenende…

 

Lieben Gruß und Kuss eure Anni von #KleineHummelHexe

 

Ps: Einen ganz lieben DANK geht an die Firma HERBERT BAUSCH von denen ich dieses super Testpaket von Massa Ticino testen durfte..

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht zu testen und mit ihnen zusammen zu arbeiten..

VIELEN LIEBEN DANK dafür

Red Velvet Cupcake

Hey ihr Zuckerschnuten, ich war echt fleißig in der letzten Woche, ich habe viel gebacken und gekocht und ganz tolle Produkte ausprobieren können, bzw ich stecke noch mitten drin

Vor ein paar Tagen habe ich deswegen auch nach einem passenden Rezept für ein ganz spezielles Produkt gesucht. Ich habe lange hin und her überlegt was ich backen könnte, bis mir die Idee kam..warum mach ich nicht einfach Red Velvet Cupcake mit dem Frucht & Essig von Fruchtwerker ?! Und genau das habe ich auch gemacht. Natürlich hab ich mir das Rezept so abgewandelt, das es auch zu meinem Style passt.

Was da schönes raus entstanden ist und wie ich es geschafft habe, den Frucht & Essig von Fruchtwerker besonders in Szene zu setzten, erfahrt ihr jetzt genau hier an dieser Stelle, und natürlich erfahrt ihr auch noch wo ihr diese Wundervollen Produkte erwerben könnt…also schön weiter lesen ihr lieben😉

 

Zutaten für den Teig

165 g Mehl

3 El Kakaopulver zum backen

1 Tl Backpulver

60 g weiche Butter

200 g Zucker

2 Eier

180 ml Milch

4 EL Frucht & Essig Erdbeere

1 Pck Vanillezucker

Lebensmittelfarbe in Rot

1 Pck Belegkirschen

 

Zutaten für das Frosting

180 g Doppelrahmfrischkäse

60 g weiche  Butter

130 g Puderzucker

Pinke Lebensmittelfarbpaste (hier von Rosenheimer Gourmet Manufaktur)

 

 

Zubereitung

img1467880915519.jpg

Wir fangen zu erst an, das Frosting zu machen. Dafür müsst ihr den Frischkäse und die Butter cremig schlagen und dann nach und nach den Puderzucker dazu geben, bis die Masse schön cremig und geschmeidig ist. Dann könnt ihr das Frosting noch nach belieben einfärben. Ich habe dafür Lebensmittelfarbe als Paste von der Firma Rosenheimer Gourmet Manufaktur genommen. Das Frosting könnt ihr dann in den Kühlschrank stellen damit es etwas anziehen kann und ihr es besser (vor allem besser als ich ) auf den Cupcake spritzen könnt.

Nun müsst ihr den Zucker und die Butter mit einander etwas aufschlagen, dann könnt ihr die Eier drunter geben. Jetzt mischt ihr das Backpulver mit dem Kakao und dem Mehl. Jetzt gebt ihr abwechselnd die Milch und das Mehlgemisch zu der Butter/Zucker/Ei Mischung . Nun müsst ihr noch die Rote Lebensmittelfarbe dazu geben und zwar soviel bis der Teig schön rot ist. Und ganz zum Schluss gebt ihr noch euren Frucht & Essig Erdbeere von Fruchtwerker ( wenn ihr normalen Essig nehmt, bitte nur 2 Tl davon rein machen, da es sonst zu sauer werden könnte) dazu.

Jetzt verteilt ihr den Teig in 12 Muffinförmchen und lasst ihn 20-30 Minuten bei 180 Grad backen.

Wenn sie fertig gebacken sind, holt ihr sie raus und lasst sie erst mal abkühlen, bevor ihr weiter macht.

Wenn sie dann kalt sind hölt ihr die Cupcakes aus ( ich habe dafür extra einen Cupcake Ausstecher benutz, und füllt das Loch dann jeweils mit einer Belegkirsche.

2016-07-07-11-57-38-091.jpg

Nun könnt ihr das Frosting in einen Spritzbeutel füllen und dann erst in das Loch spritzen und dann den Cupcake damit verzieren.

Zum Schluss kommt noch jeweils eine Belegkirschen auf jeden Cupcake , und ich habe die Cupcakes dann noch mit Zuckerperlen und  essbaren Goldstaub von der Firma Rosenheimer Gourmet Manufaktur bestäubt. Und jetzt sind die Cupcakes auch schon fertig und können vernascht werden.2016-07-12-21-28-03-881.jpg

Ich wünsche euch jetzt viel Spass beim nach machen und beim vernaschen dieser kleinen Köstlichkeiten😉

Den Frucht & Essig von Fruchtwerker findet ihr bei Facebook https://www.facebook.com/Fruchtwerker/?fref=ts oder auf deren Homepage http://www.fruchtwerker.de/

Und die tollen Produkte von der Firma Rosenheimer Gourmet Manufaktur auf deren Facebookseite https://www.facebook.com/Rosenheimer-Gourmet-Manufaktur-334787349902233/?fref=ts und deren Homepage http://www.rosenheimer-gourmet-manufaktur.de/start.html

 

und vergesst natürlich auch meine Fcebookseite nicht, denn ich würde mich echt über jeden einzelnen von euch da freuen, also klickt euch doch mal rein https://www.facebook.com/Kleinehummelhexe-364182683706481/?ref=aymt_homepage_panel

würde mich riesig über euren Besuch dort freuen

und jetzt wünsche ich euch noch einen schönen erholsamen Abend und eine gute Nacht

bis demnächst eure Anni

 

 

 

 

Amerikanischer Feuerwehrhelm

Hallöle ihr lieben Zuckerschnuten

es war mal wieder so weit, mein Schwager hatte Geburtstag, und da es schon 2 Jahre her war das ich ihm was leckeres zur feier gebacken habe, habe ich mir natürlich gedacht, das es ja mal wieder Zeit dafür wird, ihm so eine Freude zu mache…

Da er ja auch in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv ist und beruflich als Sanitäter arbeitet, musste es ja schon was besonderes sein.. und deswegen bin ich auf die Idee gekommen ihm einen Amerikanischen Feuerwehr Helm backe… und wie ich dies genau gemacht habe erfahrt ihr natürlich jetzt…

 

Zutaten:

250 g weiche Butter

250 g Zucker

1 pck. Vanillezucker

5 Eier

500 g Mehl

1 Pck Backpulver

7 El Vanillemilch

( diese Menge an Teig für das Backen in der Schüssel und noch mals die selbe Menge an Teig für die Grundplatte ..also die oben angegebene Menge an Zutaten doppelt nehmen)

 

Eine mittelgroße Metallschüssel

1 kleine Backblech

Fondant  in den farben Schwarz..gelb..Rot..weiss und gold.. )

Modellierwerkzeug

Zuckerkleber

CmC damit der Fondant fester wird

Kinderschokoladen Ganache ( zum Füllen und bestreichen)

( 600 g KinderSchokolade mit 200 ml Milch zum schmelzen bringen und abkühlen lassen )

 

 

Zubereitung:

img1467610968440.jpg

 

Zuerst habe ich die beiden Kuchen gebacken.. einmal den teig in einer Metallschüssel gebacken und einmal den Teig dünn auf einem Backblech gebacken …( wenn ihr wollt könnt ihr euch den Teig natürlich auch noch farblich passend einfärben.. das hab ich übrigens auch gemacht😉 )

Als der teig fertig war habe ich ihn erst einmal abkühlen lassen. In dieser Zeit habe ich schon mal den Adlerkopf modelliert, und zwar mit goldenem Fondant. In den Fondant habe ich noch etwas CmC eingeknetet, damit der Adlerkopf auch stabil genug ist.

Danach habe ich dann das Schild gemacht mit Schwarzem Fondant… und die Schrift etc habe ich aus Rotem Fondant und weißen Fondant von der Firma Massa Ticino  gemacht. Auch hier habe ich CmC mit eingeknetet und das Schild dann mit Zuckerkleber zusammen gefügt und zum trocknen ein Tag in die Küche gestellt.

Zwischendurch könnt ihr auch schon mal die Ganache für die Füllung und zum bestreichen des Kuchens machen, da diese ja auch noch kalt werden muss, um sie dann besser zu verarbeiten.

Nun habe ich den Kuchen zurecht geschnitten (die Grundplatte).. dafür legt ihr die Metallschüssel die  ihr zum backen verwendet habt, mit der Öffnung nach unten auf den Blechkuchen und schneidet euch diesen dann optisch zurecht..( Aus den Abschnitten könnt ihr im übrigen super CakePops zaubern ) …

Das Oberteil vom Kuchen (die Halbkugel) habe ich zweimal geteilt und mit der Ganache gefüllt. Dann habe ich das Unterteil von außen komplett dünn mit der Ganache bestrich und das Oberteil auch. Dieses habe ich dann 1 Tag im Kühlschrank fest werden lassen.

Am nächsten Tag habe ich dann das Ober und das Unterteil mit schwarzem Fondant überzogen und das Schild und den Adlerkopf mit Zuckerkleber am helm befestigt. Dann habe ich den Helm noch Dekoriert mit schwarzen Fondant … und mit gelben Fondant welcher auch von Massa Ticino war .

Fertig ist der Amerikanische Feuerwehr Helm zum vernaschen img1467611224281.jpg

 

Ich hoffe euch gefällt mein kleine kleines Projekt😉

Würde mich sehr freuen, wenn ihr mir dazu euer Feedback da lassen würdet und vielleicht macht es auch der ein oder andere mal nach….

Den Fondant von der Marke Massa Ticino findet ihr im übrigen auf Facebook https://www.facebook.com/MassaTicinoCARMA/?fref=ts und auf der Homepage http://bausch-stuttgart.de/ ….

Ich wünsche euch jetzt noch viel Spaß  beim stöbern in meinem Blog oder auf meiner Facebookseite https://www.facebook.com/Kleinehummelhexe-364182683706481/?ref=aymt_homepage_panel

Ganz viele Liebe Grüße eure Anni von #kleinehummelhexe

 

Einmal Testen Bitte

Hallo ihr lieben Zuckerschnuten… Momentan habe ich echt einen Haufen zu tuen hier…

Ich habe nämlich beschlossen, mal einige Produkte zu testen, rund ums Thema kochen und backen, und deswegen habe ich mich mit einige Firmen in Verbindung gesetzt, ob sie Lust hätten mit mir zusammen zu arbeiten.

Und siehe da, es hat geklappt….. *freu*

Deshalb stelle ich euch jetzt mal die Firmen und Produkte vor, die ich in den kommenden Tagen und Wochen fleißig testen werde

 

Massa Ticino

Von der Firma Herbert Bausch habe ich Fondant von der Marke/Firma Massa Ticino zu gesendet bekommen. img1467619329128.jpg

Der Fondant den ich bekommen habe war in verschieden Farben… was mich aber am meisten gefreut hat, war, das die Produkte rechtzeitig aber unerwartet passend für meine Mottotorte bei mir zu Hause an kamen…. Natürlich habe ich dann auch schon das ein oder andere dafür gebrauchen können:-)

Einen ausführlichen Testbericht zu diesen und den den anderen Produkten gibt es in der nächsten Zeit natürlich auch noch bei mir, sobald ich alles durch getestet habe😉

Diese tollen Produkte von Massa Ticino findet ihr auf Facebook https://www.facebook.com/MassaTicinoCARMA/?fref=ts und bei http://bausch-stuttgart.de/

 

 

Jetzt kommen wir zu den nächsten Produkten die ich testen darf….

Rosenheimer Gourmet Manufaktur 

Von der Firma Rosenheimer Gourmet Manufaktur darf ich unter anderem Fondant und Goldstaub und noch einige andere schöne Dinge die man so zum backen braucht testen.img1467619081667.jpg

Auch hier war ich schon fleißig und habe schon das ein oder andere von getestet …deswegen gibt es auch von diesen tollen Produkten demnächst hier im Blog einen ausführlichen Testbericht dazu.

Diese Produkte findet ihr natürlich auch auf Facebook https://www.facebook.com/Rosenheimer-Gourmet-Manufaktur-334787349902233/?fref=ts und auf deren Homepage unter http://www.rosenheimer-gourmet-manufaktur.de/start.html

 

 

Nun kommen wir zu dem letzten Produkt welches ich natürlich auch schon  fleißig getestet habe und damit experimentiert habe…

Fruchtwerker

Bei diesen Produkten von der Firma Fruchtwerker GmbH handelt es sich um Essig mit Frucht…

Verschiedene Essige kannte ich ja auch schon, aber in der Art und Weise ware es für mich und meine Familie auch was ganz Neues.

img1467618923052.jpg

Ich hätte nie gedacht das Essig so vielseitig sein kann und dazu dann auch noch so super lecker sein kann, und vor allem auch nicht so sauer sein muss..selbst meine Kids sind hin und weg davon…. ( auch hier folgt noch der ausführliche Testbericht in den kommenden Tagen)

Auch diese Produkte könnt ihr auf Facebook https://www.facebook.com/Fruchtwerker/?fref=ts und auf deren Homepage unter http://www.fruchtwerker.de/ finden.

 

 

So ihr lieben Zuckerschnuten, ihr merkt ich habe wirklich viel zu tuen in den kommenden Tagen, ihr dürft also sehr gespannt darauf sein, was ich alles aus diesen tollen Produkten zaubern werde und vorlammen ob mir und meiner Familie die Produkte auch gefallen.

Ein kann ich euch aber jetzt schon mal verraten, und zwar bin ich bis jetzt von jedem einzelnen Produkt welches ich teste, schon jetzt ziemlich begeistert😉

 

 

So, und jetzt werde ich mal weiter fleißig testen, damit ich euch später auch ausführlich alles berichten kann…

Ich wünsche euch noch einen super sonnigen Tag und vergesst nicht meine Facebookseite https://www.facebook.com/Kleinehummelhexe-364182683706481/?ref=aymt_homepage_panel dort werdet ihr immer auf den laufenden gehalten, was gerade bei mir so los ist und welche Projekt und Rezepte in den kommenden Tagen online gehen. Auch die Testberichte werdet ihr später dort finden…

Ich freu mich schon auf euch.. macht es gut

Eure Anni

 

Ps: Vielen Lieben Dank an die Firmen, die mich unterstützen und mir dies hier möglich gemacht haben …einfach nur klasse 

Die Links zu den passenden Firmen findet ihr, falls ihr es noch nicht bemerkt habt, natürlich in diesem Bericht und später auch in den einzelnen Testberichten und auf meiner Facebookseite…

 

 

Häckle-Ei

Brotaufstriche gibt es ja viele von süß bis herzhaft, ich zeige euch heute mal eine Herzhafte Variante, die mein Papa schon damals immer gemacht hat.
Es ist ganz einfach und geht recht fix und ihr braucht nicht viel dafür

Zutaten

4 Eier
1 kleine Zwiebel
1 El Butter
1 El Senf
Pfeffer
Salz
Paprikapulver

Und wer mag noch Schnittlauch oder Petersilie oder andere Kräuter

Zubereitung

Eier hart kochen und abschrecken
Nun die Eier pellen und in kleine Würfel schneiden
Zwiebeln klein würfeln und die Kräuter fein hacken.
Nun alles zusammen in eine Schüssel geben und mit der Gabel etwas zerdrücken.
Nun Butter und Senf dazu geben und gründlich mit der Gabel vermischen
Zum Schluss noch mit den Gewürzen abschmecken

Fertig

image

Das kann super 2-3 Tage im Kühlschrank gelagert werden

Jetzt wünsch ich euch viel Spaß beim nach machen
Genießt das schöne Wetter noch

Bis dann eure Anni

https://m.facebook.com/Kleinehummelhexe-364182683706481/

Puten-Rucola-Röllchen

Hallo ihr Zuckerschnuten

Heute stand ich mal wieder eine ganze Teit in meiner HummelHexenKüche um ein leckeres Abendessen für meine Familie zu zaubern

Dieses Rezept ist mir heute Mittag beim Einkaufen spontan in den Sinn gekommen… Und ich muss sagen es war verdammt lecker!

Ich hätte nie gedacht das es genauso wird wie ich es mir vorgestellt habe

Da das Rezept komplett von mir ist kann ich auch keine genaue Zutatenliste machen aber ich hoffe ihr kommt trotzdem damit klar!

Zutaten:

3 große Putenschnitzel
1 Packung Feta
1/2 Becher creme Fraiche
1 Bund Rucola
1-2 El Kürbiskernöl
1-2 El gutes Olivenöl
Bacon in Scheiben
Pfeffer
Salz
Muskat
Paprika Pulver
3 Zweige Rosmarin
4 Knobizehen

Jetzt hoff ich mal das ich alles zusammen habe und keine Zutat vergessen habe

Zubereitung

Zu erst kümmert ihr euch um die Rucola Creme mit denen die Pute gefüllt wird
Dafür eignet sich am besten eine Küchenmaschine oder ein Mixer
Feta und Rucola zusammen in den Mixer geben und richtig fein hacken wie ein Pesto
Dann das Creme Freche unterheben so wie die beiden Öle und mit den Gewürzen abschmecken
Jetzt die Pztenschnitzel richtig platt klopfen und so schbeiden das man aus Jedem Schnitzel drei Röllchen machen kann.
Nun die Pute mit der Rucola Creme dünn bestreichen aufrollen und mit Bacon umwickeln

image

Jetzt die Röllchen von allen Seiten mit etwas Öl und Butter und dem Knobi sowie dem Rosmarin anbraten..danach die Hitze runter stellen und beim gelegentlichen Wenden die Röllchen gar werden lassen

image

Dann kann das ganze Serviert werden.

Ich hab dazu ein Waldpilz Risotto gemacht (Rezept dafür befindet sich schon im Blog)

image

Nun wünsche ich euch einen guten Appetit und noch einen schönen Abend

Besonderer Dank gilt heute meinem Sohn..der beim abschmecken der Rucola Creme auf die Idee gekommen ist dort noch das Kürbiskernöl dran zu machen😘

Ich hoffe euch gefällt mein Rezept und ihr macht es dann mal nach.. Würde mich freuen

Lg und Kuss eure Anni

Ps

Denkt dran und schaut doch mal auf meiner Facebook Seite vorbeihttps://m.facebook.com/Kleinehummelhexe-364182683706481/

Würde mich freuen

Macht es gut ihr Lieben😘😘

Vanille Muffins mit Überraschung

Huhu ihr Zuckerschnuten, ich war mal wieder fleißig in meiner kleinen Hummelhexen Küche und hatte mal wieder Lust zum backen, deswegen habe ich etwas das Internet durch stöbert und kurze Hand aus zwei Rezepten ein Rezept gemacht und es so abgewandelt, das es zu mir/uns passt und was uns auch schmeckt.

Es ist nicht immer einfach neue Rezepte aus zu probieren, und wenn sie dann noch schmecken sollen schon gar nicht…. denn immer das selbe zu zaubern wird ja auch auf die dauer zu langweilig, gerade wenn man sehr viel Gaumen damit beglücken soll

Das Rezept welches ich heute für euch zusammen gestellt und gebastelt habe ist recht einfach nach zu machen und das schöne daran ist, ihr könnt es nach eurem Geschmack abwandeln und die Überraschung immer wieder ändern, so hat man immer wieder ein neues Rezept und eine neue Geschmacksrichtung……was ihr für mein GrundRezept alles braucht und wie das genau mit der Überraschung funktioniert, erfahrt ihr genau jetzt hier an dieser Stelle in meinem kleinen Blog

 

Zutaten

2 Eier

200g Mehl

150g Zucker

200 ml Milch

1\2 pck Backpulver

1 pck. Vanillie Pudding Pulver

80g Butter

1 el Vanillearoma

Schokochips oder Schokotröpfchen

Nutalla ( oder  etwas anderes wzb. Tk Beeren..Marmeladen…Pudding..etc)

2 el Milch

200g Blockschoki

2 el Butter

bunte Streusel oder andere Deko

2016-06-10-10-58-48-858.jpg

Zubereitung

Zu erst müsst ihr die Eier trennen und das Eiweiß mit etwas Salz schön steif aufschlagen. Den Eischnee stellt ihr am besten solange bis ihr ihn braucht in den Kühlschrank.

Nun werden das Mehl, Backpulver der Zucker, die Butter, Puddingpulver , das Aroma und das Eigelb zusammen mit der Milch zu einem schönen Teig zusammen verrührt, dann könnt ihr die Schokochips darunter geben und zum Schluß vorsichtig den Eischnee drunter heben.

Nun nehmt ihr eure Muffinförmchen oder euer Muffinblech ( Teig reicht für ca 18 Muffins) und 1 Esslöffel zu Hand. Jetzt kommt in jedes Förmchen 1 el Teig. Dann nehmt ihr ein tl und das Nutella und verteilt davon je ein tl Nutella auf die Mitte des Teiges. Nun kommt zum Schluss wieder ein el teig oben drauf .( denkt dran es muss kein Nutella sein woraus die Überraschung im Muffin wird, ihr könnt nehmen was ihr mögt)

Jetzt kann das ganze in den vorgeheizten Backofen für ca 25-30 Minuten zum backen.

in der Zeit könnt ihr die Blockschokoladen schonmal klein hacken und einen kleinen Topf auf den Herd stellen worin ihr die Milch erhitzt. Jetzt die Schoki dazu und zusammen schmelzen lassen und vom Herd nehmen. 2 El butter dazugeben damit die Glasur schön glänzt.

Muffins aus dem Ofen nehmen und mit der Glasur bestreichen und dann die Streusel drüber streuen…Fertig

2016-06-10-10-59-54-045.jpg

Ich kann nur für mich und meine Familie sprechen, aber die sind echt spitze geworden…ja ich weiß, Eigenlob stinkt, und deswegen mal jetzt die schönsten zwei Reaktionen von meiner Familie, die ich gestern dafür bekommen habe:

Mein Sohn: “ Mama, die sind echt sau lecker geworden, das hast du richtig gut gemacht, darf ich noch welche haben“

 

Mein Mann : “ Die Schmecken wie von einer Backmischung… das bekommt nicht jeder so hin, das Muffins so lecker sind… Du kannst mitlerweile verdammt gut backen und wer das so hin bekommt, hat es echt drauf! “

( ja man sollte es nicht glauben, da hat mein Mann recht, denn vor ca 3 Jahren konnte ich noch nicht mals backen und hab selbst Backmischungen versaut)

 

Also wenn man das so hört, muss da ja was dran sein….. Ich habs drauf😉

und das Rezept ist so einfach, das ihr es bestimmt auch so super toll hin bekommt, also rein in die Backschürze und ran an den Herd. Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß dabei und würde mich sehr freuen wenn ihr diese Rezept auch mal mit einer anderen Überraschung in der Mitte backt, und mir davon dann berichten würdet…

 

Ich wünsche euch jetzt noch einen wundervollen Tag und ein noch viel schöneres Wochenende

und nicht vergessen, wenn ich nichts mehr von mir verpassen wollt, dann klickt euch doch auch mein Facebookseite rein unter https://www.facebook.com/Kleinehummelhexe-364182683706481/ ich freu mich auf euch

 

Ganz liebe Grüße eure Anni