Archiv | September 2014

M&M Torte

Ich war mal wieder fleißig, denn ich musste auf Wunsch meiner Schwägerin eine Torte machen (was ich natürlich sehr gern gemacht habe). Dafür habe ich mal wieder was neues ausprobiert, und natürlich hat auch diesmal der grosse Mullemann mir dabei geholfen.

Diesmal hab ich das erste mal mit Crispymasse gearbeitet um die Figuren für die Torte zu machen.

Meine Schwägerin wünschte sich nämlich eine M&M Torte…..

Ich  dachte eigentlich es sei voll schwer mit Crispymasse zu arbeiten, aber das war es gar nicht 🙂 Traut euch auch mal damit zu arbeiten und seid kreativ 😉 Die Masse habe ich schon eine Woche vorher gemacht (Rezept dafür findet ihr im Blog)  und so sah es dann aus20140824_115743

 

Die Masse habe ich dann einfach trocknen lassen und zwei Tage später noch mit Ganache überzogen. Dann hab ich selbstgemachtes Fondant gemacht und diesen mit CmC versehen und passend eingefärbt. Dann ging es ans modellieren und überziehen. Dies nimmt natürlich einige Zeit in Anspruch, aber es lohnt sich wirklich sich diese Zeit auch zu nehmen. Und so sahen dann meine Figuren aus bevor sie auf die Torte kamen

IMG-20140826-WA0004 IMG-20140826-WA0006

Diese habe ich dann wieder etwas trocknen lassen (ca. 2-4 Tage) Dann habe ich mich an den Teig der Torte gemacht. Meine Schwägerin wünschte sich dafür einen Fantakuchen ( Grundrezept dafür findet ihr natürlich auch in meinem Blögchen). Normalerweise wird dieser ja auf einem Blech gemacht, aber ich  habe ihn in einer Springform gemacht. Und zwar habe ich zwei verschiedene grössen gemacht, da die Torte zwei Etagen haben sollte.IMG-20140826-WA0000

Den Kuchen habe ich oben grade abgeschnitten und dann halbiert, damit ich ihn mit einer Limetten-Creme füllen konnte( natürlich steht das Rezept für die Creme auch im Blog 😉

Nach dem Füllen kommt natürlich wie bei fast allen Kuchen und Torten eine Ganache dadrüber, damit der Fondant besser dadrauf hält. Bevor der Fondant aber dadrauf kommt muss die Ganache aber erst mal hart werden.  Am besten stellt ihr dafür den Kuchen über Nacht in den Kühlschrank und macht am nächsten Tag dann weiter.

Nun bezieht ihr den Kuchen bzw die Torte mit dem Fondant und setzt mit Zuckerkleber die Figuren oben drauf. Nun kommt noch eine Fleißarbeit auf euch zu…ihr müsst nämlich jetzt die M&M’s befestigen, dies geht am besten in dem Ihr Puderzucker und Wasser oder Zitronensaft anrührt zu einer dicklichen Masse. Damit klebt ihr dann die M&M’s an ( ich habe für meine Torte ca 2,5Std. gebraucht und brauchte knapp zwei Tüten M&Ms ) Natürlich hängt der Aufwand von der Menge der Süssigkeiten ab.  20140827_221125

Und fertig ist eure M&M Torte….natürlich könnt ihr eure Figuren anders machen genauso wie die Dekoration…seid einfach kreativ und ihr habt ne wunderschöne Torte die auch noch schmeckt..und aus eigener Erfahrung kann ich euch auch sagen das ihr die Figuren auch essen könnt 😉

 

und das ist mein Kunstwerk in voller Pracht20140827_221008 20140827_221020 20140827_221032 20140827_221043 20140827_221107

 

Also ran an die Schüssel und Rührgeräte und macht es doch einfach mal nach, aber plant einige Zeit dafür ein, ich habe für alles zusammen ca 6 Tage gebraucht inklusive trocknen …

Hoffe es gefällt euch und ihr macht mal was von mir nach..ich würde mich freuen :-*

 

 

Werbeanzeigen

Limetten-Creme

Zutaten:

2 Limetten

150 g Mascapone

250 g Frischkäse

200 g Puderzucker

Zubereitung:

Von den Limetten die Schale fein runterhobeln, und eine Limette auspressen. Die Schale, den Saft, die Mascapone, den Frischkäse und den Puderzucker zusammen vermengen und glatt rühren. Dann die Creme in den Kühlschrank  stellen damit sie etwas fest wird.

# Diese Creme eignet sich für Cupcakes oder sogar als Füllung für einen Kuchen. Wer es mag, so hab ich es gemacht kann sie aber auch so als Dessert servieren zusammen mit Erdbeeren, dies schmeckt auch sehr gut und durch die Limette ist sie sehr frisch und nicht so schwer!!


Fanta Kuchen Grundrezept

Zutaten

500 g Mehl
1 Pkt  Backpulver
2 Pkt Vanillezucker
350 g Zucker
0,1 l Öl
1/4 l Fanta
4 Eier
200g Kuchenglasur

Zubereitung

Die Trockenen Zutaten  miteinander  vermengen..dann das Öl dazu geben und verrühren.
Danach dann die Eier und die Fanta zugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
Den Teig auf ein Backblech  geben und bei  200 Grad 20-30 Minuten  backen
Kuchen abkühlen lassen  und mit der Glasur verziehren.

Crispy Masse

So ich hab mich mal an was neuem versucht…und zwar an Crispy  Masse zum modellieren von Tortenfiguren..

Es ist eigentlich ganz einfach und mit einbisschen  geschick gelingt es auch..

In diesem Beitrag gebe ich euch erst mal das Rezept  für die Masse mit Anleitung  und  Tips…später in einem anderen Beitrag zeig ich euch was ich dann daraus gezaubert  habe 😉

Ihr braucht dafür 

200 g Marshmellow
160 g Smacs von Kellogs
25 g Butter

image

Ihr lasst in einem hohen Topf die Butter mit den Marshmellows zusammen schmelzen …dann nehmt ihr den Topf vom Herd und gebt  die Smacs rein…
Nun verknetet  ihr alles gut mit einander ( ❗achtung die Masse ist heiss❗)
Dies geht am besten mit den Händen ..kleiner Tip..fettet dieses vorher  gründlich  mit Palmin ein dann klebt nicht alles an euren Fingern ;);)
Solange kneten bis ihr einen schönen Klumpen habt den ihr dann in die gewünschte Form bringen könnt

image

image

Was bei mir  rauskommt seht ihr bald…

Wenn ihr Figuren aus Crispymasse  macht  fangt bitte schon 1-2 Wochen früher an denn einbisschen  Zeit und Geduld braucht ihr schon

Die geformte  Crispy Figur bestreicht ihr nach dem aushärten am besten noch mit einer Ganache  um eine schönere Oberfläche zubekommen bevor ihr die Figur mit Fondant  oder Marzipan  überzieht☺

Dann sind eure Figuren fertigt
Und aus einem Selbsttest weiss ich sogar das sie verzehrbar und lecker sind 👍👍

Seid kreative  und probiert es aus..und wenn was unklar  ist  stellt eure Fragen in einem Kommentar 

Good Luck and Have Fun
DANKE SCHATZI BEI DEINER HILFE DABEI 😘😘

Schlamm-Torte

Ich hab mich jetzt auch mal getraut  eine Schlamm-Torte  zu machen…
Zu erst hab  ich  eine Woche vorher aus Mmf die Figuren geformt und zum hart werden in den Kühlschrank  gestellt. .

image

image

Dann eine Woche später  hab ich zwei dunkle Biskuitböden gemacht
( das Rezept  findet ihr im Blog  ihr müsst nur etwas  Kakao  drunter heben ;))

Dann hab ich eine weisse Schoki Füllung gemacht

Rezept

225g weiße  Schokolade
40 g Butter
250g  Mascapone

Schoki hacken und zusammen mit der Butter über Wasserbad schmelzen
Dann die leicht abgekühlte  Schoki unter die Mascapone heben…
Das wars schon

Einen Boden stecht ihr mit nem  Tortenring aus so das er ertwas kleiner ist

Dann den Tortenring auf den grossen Boden stellen und die Creme rein machen

image

image

Dann den kleinen Boden drauf legen und im Kühlschrank ca 2 – 3 std fest werden lassen.

image

image

In der Zeit könnt ihr schon mal die Ganache machen aus 200 ml Sahne und 600g Vollmilchschoki
Diese muss auch etwas abkühlen das sie  die Konsistenz  von Nutella hat.

Dann holt ihr den Boden aus dem Kühlschrank und nehmt vorsichtig  den Ring ab.

image

Dann braucht ihr noch Waffelröllchen  oder Schokoriegel für die Umrandung.
Damit umrandet ihr den oberen Teil bevor  die Ganache  drauf kommt.
Dann gießt ihr vorsichtig  die Ganache drauf und setzt eure Deko darein

image

Alles noch mal kalt  stellen  schon ist die Torte fertig

image

image

Macht es doch einfach  mal  nach
;);)