Archiv | Mai 2015

Wattekuchen

Ich hab die letzten Tage auf verschiedene Seiten immer von einem Wattekuchen gelesen, und da es schon etwas her ist das ich gebacken habe, musste ich ihn natürlich auch ausprobieren. So kam dann auch endlich mal wieder meine Küchenmaschine Erna zum Einsatz, die sich natürlich darüber gefreut hat *gg*. Hier für euch das Rezept mit Anleitung 😉

Zutaten:

2015-05-29-09-46-10-589_wm

3 Tassen  Mehl

2 Tassen Zucker

1 Tasse Öl ( Sonnenblumenöl)

1 Tasse Mineralwasser

4 Eier

1 Pck. Backpulver

1 Pck. Puddingpulver Vanille

500 ml Milch

1 El Zucker

100 g Kokosraspeln

100 g Butter

100 g Zucker

Butter zum ausfetten des Backbleches

Zubereitung

Mehl, 1 Tasse Zucker, Öl, Mineralwasser, Eier und Backpulver in der Küchenmaschine oder mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren.

2015-05-29-12-31-50-049_wm

Dann das Backblech einfetten und den Teig darauf verteilen.

2015-05-29-12-32-33-438_wm2015-05-29-13-22-06-517_wm

Den Teig im vorgeheißten Backofen bei 175 Grad ca 20 Min backen. ( Hier wäre es angebracht die Stäbchenprobe zu machen um zu testen ob der Teig schon durch gebacken ist)

Wenn der Boden fertig ist ihn auskühlen lassen,2015-05-29-13-01-00-439_wm wärend das passiert solltet ihr schon mal den Vanillepudding nach Packungsanleitung kochen.

2015-05-29-13-03-35-705_wm

Die Kokosraspeln, 100g Butter und 100g Zucker in einen Topf geben und leicht anbräunen lassen.2015-05-29-13-05-12-939_wm

Nun müsst ihr den noch warmen Pudding auf dem Boden verteilen.

2015-05-29-13-08-20-606_wm

Und auf dem warmen Pudding verteilt ihr jetzt eure Kokosraspeln.

2015-05-29-13-10-58-699_wm

Jetzt alles noch richtig auskühlen lassen und ihr könnt euren Wattekuchen genießen 😉

2015-05-29-15-22-06-576_wm

Mein Fazit:

Super toller einfacher Kuchen der von der ganzen Familie gemocht wird;-)

Kleiner Tip: 

Ihr könnt das Mineralwasser aber auch durch Fanta oder Apfelschorle ersetzten. Auch den Vanillepudding könnt ihr zum Beispiel aber auch durch Schokopudding oder ähnliches ersetzen. Und die Kokosraspeln könnt ihr durch Mandelsplitter oder Haselnüsse ersetzen.

Ganz wie ihr mögt könnt ihr euch euren lieblings Wattekuchen backen

2015-05-29-13-36-20-364_wm

Und jetzt los ihr Lieben, Kochschürzen an und ab in die Küche um zu backen..viel Spaß beim nachmachen 😉  :-*

Tomaten – Mozzarella – Salat

Jeder kennt den Klassiker Tomaten Mozzarella Platte ..und genau so einen Klassiker hab ich jetzt mal etwas anders gemacht als üblich

Zutaten

image

Tomaten
Mozzarella
Basilikum
Pfeffer
Salz
Zucker
Senf
Balsamico
Verschiedene Öle
( hier selbstgemachtes Knobi & Rosmarien Öl)
Olivenöl

Zubereitung

Tomaten vierteln und entkernen

image

Dann die Tomaten in würfel schneiden

image

Mozzsrella in würfel schneiden

image

Und eine kleine Zwiebel würfeln

image

Nun den Basilikum grob durchhacken und mit den anderen gewürfelten Zutaten in eine Schüssel geben

image

Nun etwas von den Ölen ..dem Balsamico dem Senf zusammen verrühren und mit den Gewürzen abschmecken

image

Das Dressing über den Salat geben und gut miteinander vermengen.

Fertig ist der neue alte Klassiker

image

Tip

Passt super zum grillen oder auf getostetes Weißbrot
Und wer mag darf gern nochgeröstete Pinienkerne dazu geben

Viel Spaß beim nachmachen 😉 😘

Frikadellen

Ja ich habe mal nen Klassiker gemacht….. und jeder hat sein eigenes Rezept dafür, welches er von den Elter, Oma oder Bekannten hat…. es geht um die Frikadelle. .Fleischplanzel ..Bulette etc…
Hier mal für euch das Rezept wie ich sie immer mache

Zutaten

image

400 g Hackfleisch halb/halb
1 eingeweichtes Brötchen
Tk Kräuter
1 Zwiebel
2 tl Senf
3 tl Ketchup
1 Ei
Pfeffer
Salz
Barbrcaue-Gewürz ( eigene Mischung)

Zubereitung

Zwiebeln schälen und fein würfeln.
Dann die Zwiebeln an das Hack geben. Brötchen ausdrücken und auch dazu geben und mit einander  vermischen .
Dann die Kräuter,  den Senf, den Ketchup und das Ei dazu geben und alles gut mit einander vermischen.

image

Dann die Hack-Masse mit den Gewürzen abschmecken und ca 30 Minuten noch mal in den Kühlschrank stellen

Nun eine Pfanne aufstellen und heiß werden lassen.
Dann Butterschmalz oder Öl in die Pfanne geben.

Um gleichmäßig grosse Buletten zu bekommen hab ich eine kleine Schöpfkelle genommen

image

( ihr könnt aber auch zb einen Eisportionierer nehmen  oder nen Esslöffel )

Dann formt ihr schöne Buletten aus der Hack-Masse

image

Wenn die Pfanne so richtig heiss ist und das Fett anfängt zu bruzetzeln könnt ihr eure Buletten darin von beiden Seiten schön knusprig ausbraten

image

Fertig sind die Buletten 😉

Ich hab sie heute mit Petersilien -Kartoffeln und Blumenkohl serviert

image

Info: aus der Hack- Masse hab ich 16 Buletten rausbekommen

Tip: die Hack – Masse könnt ihr auch noch mit getrockneten Tomaten und gewürfelten Feta oder Morzarella  versetzen.

So und jetzt an den Herd mit euch und viel Spaß beim kochen
😘;)

Hähnchen Kiew mit Brocolli -Kartoffel -Stampf

Hier das Rezept vom Hähnchen Kiew, dazu gibt es Brocolli -Kartoffel – Stampf.
Auch dieses Rezept hab ich letztens mal im Tv gesehen und wollt es mal selbst ausprobieren.
Es kommt auch von dem bekannten Englischen  Tv Koch

Und hier die Sachen & Anleitung für euch

Zutaten

4 Hähnchenbrüste
2 Eier
100 g Mehl
200 g Paniermehl
Öl
1/2 Brocolli
5 grosse Kartoffeln
Bacon – Knobi – Butter
2 El Butter
6 El Milch
Salz
Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Die Hähnchenbrüste säubern und eine Tasche reinschneiden.
Brocolli waschen klein hacken.
Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.
Kartoffeln mit dem Brocolli zusammen weich kochen.

image

Die Hähnchen mit je 2 Scheiben Bacon – Knobi – Butter  füllen.

image

Nun aus dem Mehl, Eiern und dem Paniermehl  eine Pabierstrasse machen und die Hähnchen darin panieren.

image

Dann die panierten Hähnchen in Öl gold brsun anbraten  und im Ofen zu ende garen lassen. ( Ofen 150 Grad ca  15 Min)

image

Den Brocolli und die Kartoffeln vom Wasser trennen  und mit Butter & Milch zu einem Stampf verarbeiten
Mit Salz Pfeffer und Muskat abschmecken.

image

Alles zusammen servieren!

image

Guten Appetit & viel Spaß beim nachmachen 😉 😘

Bacon – Knobi – Butter

Ich hab heute mal wieder was neues ausprobiert und zwar nach einem Rezept eines Englischen Tv Kochs ..

Zutaten

250 g weiche Butter
8 Scheiben Bacon
Kräuter
Pfeffer
Salz
Paprikapullver
3 Knobizehen
Zitronensaft

Zubereitung

Bacon knusprig anbraten und kalt werden lassen .
Knobi schälen und fein hacken
1/2 Packung Tk- Kräuter unter die Butter mischen.
Bacon klein hacken und dazu geven.
Und den Knobi auch unter die Butter mischen.
Dann mit den Gewürzen und dem Zitronensaft abschmecken.

image

Danach die Butter auf Backpapier packen und ne Rolle formen.

image

Die Butterrolle dann im Tiefkühler hart werden lassen.
Nach bedarf Stücke von der Rolle schneiden den Rest wieder einfrieren.

Die Bacon- Knobi – Butter  hält sich ca 6 Monate im Tiefkühler

Passt zum Steak oder Ofenkartoffel
Ich hab sie aber für was anderes gebraucht und zwar fürs Hähnchen Kiew ( Rezept auch hier)

Viel Spaß beim nachmachen  😉

Käse-Chips

Wenn man mal was herzhaftes zum knabbern will dann empfehle ich euch die Käse -Chips .. und das beste es geht supi schnell selbst zu machen

Was braucht ihr dafür?!

Zutaten

Käse nach Wahl
( hier Gouda)
Gewürze
Kräuter

image

Zubereitung

Käse in dünne Scheiben mit etwas Abstand auf ein Backblech legen

image

und bei 180 Grad  5-7 Minuten knusprig backen.
Dabei aber drauf achten das der Käse nicht zu dunkel wird sonst wird er bitter
Abkühlen lassen
Fertig

image

Tip. Wer mag kann vor dem backen noch würzen mit Paprika oder Pizzagewürz
image

Käse könnt ihr fast alles nehmen
Parmesan.. Gouda..Emmentaler etc..
Was euch am besten schmeckt 

Viel Spaß beim knabbern  😘

Kleiner Kuchen

Letztens mal fix Nachtisch für die Family gezaubert
Mini – Küchlein
Und wie immer gibs hier das Rezept für euch 😉

Zutaten

250 g weiche Butter
250g  Zucker
1 Pckch.. Vanillezucker
5 Eier
500 g Mehl
2 Tl Backpulver
6 El  Milch
1 Pckch gehackte Pistazien
1 Pckch Schokotröpfchen
1 Pckch Schokoflocken
200g Schoki nach Wahl
Schlagsahne
10 Mini Kuchenformen

Zubereitung

Butter und Zucker cremig rühren. . Eier nach und nach unterrühren.  Dabach das Backpulver dazu geben.
Dann langsam das Mehl dazu geben und die Milch
Zum Schluss  die Schokoflocken und die Schokotröpfchen unterrühren. .
Dann den Teig auf die Förmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad  ca 20 min backen lassen ( am besten die Stäbchenorobe machen)
Dann den Ofen ausstellen und die Küchlein noch 10 min drin stehen lassen.

Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen lassen.

Wenn die Küchlein fertig sind die geschmolzene Schokolade drüber verteilen & die Pistazien drüber streuen.

image

Mit Schlagsahne servieren

image

image

image

Fertig

Tip.. Teig kann nach Geschmack abgewandelt werden so wie die Deko auch 😉

Bon Appetit 😘

Gross & Stark

Jetzt bin ich schon 17 Monate jung und wollte euch mal ein kleines Update zu mir geben…

image

Wie man sehen kann wachse & gedeihe ich…ich bin zwar immer noch eine kleine zarte …aber trotzdem kämpfe ich immer noch wie eine Löwin

Ich bin jetzt  78 cm gross & 8.5 kg schwer…

Seid einigen Tagen  mach ich meine ersten Schritte alleine. .so ganz klappt es aber noch nicht aber 5 bis  6 Schritte bekomm ich schon alleine hin…

Letztens waren meine Eltern mit mir im Krankenhaus da bei mir beim Kinderarzt ein Herzfehler festgestellt wurde… Diagnose : Aortenklappe -Insuffizienz. .
Das heiss ..meine Aortenklappe ist verdickt und schliesst dadurch nicht immer richtig. ..
Jetzt muss  ich alle 6 Monate ins Kh zur Kontrolle. .wenn es nicht grösser wird kann ich damit alt werden ( was ich natürlich auch vor hab;))
Falls es doch grösser wird muss ich ne Op bekommen. .aber das hab ich natürlich nicht vor …

Naja wie man sieht ist aus mir eine richtige kleine grosse Löwin geworden

image

image

Ach ja und meinen grossen Bruder gibs natürlich auch noch

image

Wir sind ein Herz & eine Seele. .na ja zumindest manchmal wenn wir uns nicht gegenseitig ärgern 😉

Na dann schauen wir mal was die Zukunft noch so für Überraschungen bereit hält…
😘

Tomaten – Rucola – Risotto

Gestern hab ich für die Family mein lieblings Essen gemacht
Risotto mit Tomaten & Rucola..
Selbst die Kinder schlagen dabei immer richtig zu…
Ich hab zwar hier schon öfters über meinen Lueblings Schmaus  geschrieben aber heute gibs mal das genaue Rezept dazu

Zutaten

200 g Risotto-Reis
100 g Kirschtomaten
1 Bund Rucola
1 kleine Zwiebel
Olivenöl ( ich hab selbstgemachtes knobiöl genommen )
2 El Butter
3 El Parmesan
1l heisse Brühe
Pfeffer
Salz 

image

Zubereitung

Zwiebel klein würfeln und im Olivenöl andünsten..
Dann den Risotto dazu geben und kurz mit andünsten.
Brühe erhitzen.
Dann soviel Brühe aufs Risotto giessen bis es bedeckt ist und auf mittlere Hitze köcheln lassen bis das Risotto die Flüssigkeit aufgenommen hat, dabei gelegentlich umrühren.
Dieser Vorgang wird solange wiederholt bis das Risotto aldente ist.
Tomaten vierteln und Rucola grob hacken.
Parmesan reiben.
Wenn das Risotto  aldente ist die Butter dazu geben  und Parmesan auch bis das Risotto schön schlotzig bzw cremig ist
Mit Salz & Pfeffer abschmecken und dann den Rucola & die Tomaten unterheben…

image

FERTIG!!!

Tip
Man kann noch geröstete Pinienkerne drüber machen und ein Schuss Kürbiskernöl

Und jetzt lasst es euch gut schmecken ;)😘

Creme Fraich – Knobi – Dip

Da es jetzt wärmer wird und es vermehrt dazu kommt das die Grills angezündet werden  hab ich hier noch nen tollen Dip für euch

Zutaten

1 Becher Creme Fraich
3 Knobizehen
Tk Kräuter Mix
Spritzer Zitronensaft
50 ml Sahne
1/2 Schlangengurke
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Knobi fein hacken und mit dem Creme Fraich und der Sahne verrühren.
Dann die Kräuter dazu geben und mit dem Zitronensaft und den Gewürzen abschmecken
Gurke grob raspeln und unterrühren  ( wenn ihr den Dip einen Tag vorher macht die Gurke erst kurz vorm servieren reinmachen dann verwässert sie den Dip nicht so und bleibt schön knackig;))
Fertig

Tip:   Dip über Nacht ziehen lassen und am nächsten Tag erst die  Gurke rein machen

Passt perfekt zu Folienkartoffel…Wedges… oder auch zu salzigen Kräckern

Gutes Grillen euch da draussen und viel Spaß beim nachmachen 😉 😘