Archiv | Juni 2015

Sommerpause

Auch wenn es draußen noch nicht danach aussieht werde ich trotzdem eine kleine Sommerpause hier einlegen
Deshalb ist vom 24.6-06.07.2015 mein Blog “ geschlossen “ bzw in der Zeit werde ich nicht bloggen da ich im Urlaub bin
Danach geht es aber wieder in alter/neuer Frische wie gewohnt hier weiter..mit Rezepten. .Storys..Beauty and more

Schönen Urlaub & ein paar Sonnige Tage für euch

Eure KleineHummelHexe 💋

Veröffentlicht mit WordPress für Android

Werbeanzeigen

New Style Part II

image

Frau brauchte mal wieder Veränderung. .. neue Farbe ..fast neuer Look

image

Wie findet ihr den?
Ich nehme gern Anregung & Kritik entgegen

Lg Frau KleineHummelHexe 😍😘

NEWS!!

So jetzt gibt es was neues für euch…vor ein paar Tagen habe ich mich dazu entschlossen eine Seite auf Facebook für meinen Blog zu machen.

Natürlich ist diese Seite noch im Aufbau und all zu viel steht noch nicht drin,  aber das wird sich bald schon ändern 😉

Der Plan ist es, das ihr, wenn ihr die Facebook Seite liked sofort seht wenn ich was neues in mein Blögchen schreibe;)
Dort wird es dann die Links zu den reingesetzten Artikeln geben.
Zudem werdet ihr dort über anstehende Projekt informiert  ( was werd ich die nächsten Tage backen..kochen..machen .. etc) Ihr erfahrt es dort als erstes & und die vollständigen Projekt werden dann später geblogt…

Deshalb  würde ich mich sehr freuen wenn ihr diese Seite liken würdet & natürlich auch das Teilen der Seite ist erwünscht

Macht also fleißig mit .. das wäre so supi von euch und damit das auch klappt hier der Link zur FB- Seite:
https://m.facebook.com/profile.php?id=364182683706481

Viel Spaß beim liken & teilen

Lg eure KleineHummelHexe 😘😘😘

Neuer Hofladen

Vor gut zwei Wochen hat bei mir in der Gegend ein neuer Hofladen seine Tore geöffnet und ich habs mir natürlich nicht nehmen lassen ihn mal zu testen.

Heute ist zwar Sonntag aber wie das so ist brauchte ich doch noch das ein oder andere, also wollt ich mal gucken ob der Laden heute offen hat…und zum Glück hatte er geöffnet.

Es ist ein sehr toller kleiner Hofladen wo nur Produkte aus der Umgebung angeboten werden.
Es gibt dort Obst, Gemüse,  Salat und Kräuter.
Zudem bietet er auch Marmeladen und Honig an.
Außerdem gibs dort Aufschnitt…Käse..Fleisch ( jetzt zum Sommer auch Grillfleisch) und sie bieten auch Wildfleisch direkt vom Jäger aus der Umgebung an.
Zudem eingemachtes Obst ( Apfelkompott).. Eier… und noch das ein oder andere wie Nudeln Brotbackmischungen und Müsli aus der Flasche

image

Preis Leistung stimmt auch..denn ich find für gute Qualität kann man auch ruhig ein kleines bisschen mehr Zahlen.

Ich hab für zu Hause die Brotbackmischungen und das Müsli mitgenommen. .Obst & Gemüse.. und einen Ring Fleischwurst & Mettendchen.
Die Fleischwurst & Mettendchen sind verdammt lecker…. genauso wie das Müsli welche es auch dort noch in anderen Sorten gibt.

Mein Fazit

Toller Laden
Tolle Produkte
Super LECKER
Preis Leistung stimmt auch.

Und wer jetzt wissen will wo der Hofladen sich befindet hier die Antwort

Der Hofladen ist im alten/ neuen Wilkinghof in Hamm Berge ..zwischen dem Burgerladen und dem Blumenladen.

Einfach mal vorbei fahren & reinschnuppern ich finde es lohntsich 👍💋

Skulls

So wie immer kam auch diesen Monat meine Nagelfee zu mir

Auf Wunsch meines Sohnes musste was mit  Totenköpfen her… hier das Ergebnis 

image

image

Wie immer super Arbeit & als Guddi hab ich noch einen super schönen Kulli den sie selbst gestaltet hat bekommen

image

Einfach nur toll

1000 Dank noch mal an Belinda von BelDob Nails 💅

💋💋💋

Mal was neues

..aber doch irgendwie das alte…

Ich hab mal wieder meine Haare aufgehübscht  &  hab dafür mal kein Directions  benutzt sondern dieses tolle Produkt

image

Die Crazy Colors sind genauso an zuwenden wie Direction. .ein Vorteil haben sie aber…mehr Inhalt für einen geringeren Preis.

Ich habe Burgundy ( lila)  mit Pinkissimo  (pink) Gemisch 

image

Einfach ein tolles Farbergebnis..

image

Jenachdem wie ich im Licht stehe sieht es mal Pink oder mal lila aus …

Und ich hab noch ein Vorteil an der Farbe entdeckt… und zwar find ich das sie beom Waschen nicht so ausblutet ..

Also probiert sie doch einfach mal aus

Viel Spaß beim bunt werden 💋

Pulled Pork

Hallo meine Lieben, ich hab da mal wieder was für euch ausprobiert, etwas passendes zur Grill-Zeit. Und zwar habe ich das Rezept in einem anderen Blog entdeckt, und wollte es dann auch mal ausprobieren.
An dieser Stelle DANKE ich erst mal Mimi ( MimisFoodblog ) das ich hier ihren Blog verlinken darf  und mir ihr Rezept „klauen“ durfte
Jetzt aber zu dem Wesentlichen…ich habe mal das Pulled Pork für euch ausprobiert. Ich habe es zwar nicht im Grill bzw im Smoker gemacht, aber im Backofen ist es genauso gut geworden als vom Smoker .
Und wie ich das jetzt gemacht habe erfahrt ihr jetzt hier, wenn ihr schön weiter lest 😉

2015-05-30-15-49-00-433

Zutaten:
( Für die Gewürzmischung)

3 El Zucker

3 El Paprika edelsüß

1,5 El Salz

1 El bunter Pfeffer frisch gestoßen

1,5 El Kreuzkümmel

3 Knobizehen

1 El Nelken

1 El Kaffeepulver

1 El Schwarzkümmel

3 El mittelscharfer Senf

Zubereitung:

Der Zucker, das Salz, das Paprikapulver und das Kaffeepulver in einer Schüssel vermischen. Hinzu kommen die klein geschnittenen Knobizehen.

Wundert euch bitte nicht über das Kaffeepulver, da Pulled Pork normalerweise in einem Smoker zubereitet wird, braucht es ja irgendwoher sein rauchiges Aroma.

Nun werden die restlichen Gewürze in einer heißen Pfanne kurz angebraten, damit sie ihr Aroma noch besser entfalten können. Nun kommen die angebratenen Gewürze in einen Mörser und werden dort drin zerstoßen, dann kommen sie zu den anderen Gewürzen in die Schüssel.

Vorbereitung Pulled Pork:

1 kg Schweinenacken

3 El Senf

selbstgemachte Gewürzmischung

Gefrierbeutel oder Tupperdose

Zubereitung Fleisch

Nun müsst ihr das Fleisch erst mal parieren (säubern), danach reibt ihr das Fleisch großzügig mit dem Senf ein.2015-05-30-15-18-55-115_wm Nun nehmt ihr eure Gewürzmischung (bitte alles davon verwenden) und reibt damit gründlich das Fleisch ein. 2015-05-30-15-46-02-228_wmAuch  wenn es euch viel zu viel erscheint, aber ihr werdet merken das wir die Gewürzmischung die jetzt auf dem Fleisch ist noch brauchen werden. Wenn ihr alles an der Gewürzmischung auf auf dem Fleisch habt, kommt dieses dann in den Gefrierbeutel oder in eine Tupper und dort mariniert ihr es erst mal für ca 48 Std drin.

 Zutaten Pulled Pork:

mariniertes Fleisch

viel Zeit (ca 7,5 Stunden

100 ml Cola

100 ml Whiskey oder Apfelsaft falls Kinder mitessen

Die Reste der Marinade

4 El selbstgemachte Barbecaue-Sauce ( Rezept kommt weiter Unten)

Zubereitung Pulled Pork

Das Fleisch aus dem Beutel oder der Tupper nehmen und auf einen Grillrost in den Backofen schieben.( Beutel bitte nicht wegwerfen) Darunter stellt ihr am besten einen Bräter der das Fett und die Marinade auffangen kann. Das Fleisch jetzt erst mal 1 Stunde bei 200 Grad ober und Unterhitze backen.2015-05-31-12-12-39-441_wm

Nach dieser Stunde wird die temperatur des Backofens auf 120 Grad reduziert. Das Fleisch kommt nun in den Bräter, der bisher unter dem Grillrost stand. Bitte deckt das Fleisch nicht ab, sondern lasst den Bräter geöffnet. Jede Stunde wendet ihr das Fleisch einmal, damit es auch von allen Seiten schön knusprig werden kann.2015-05-31-12-13-02-163_wm

Jetzt kommt der Beutel mit der restlichen Marinade noch mal zum Einsatz. Bitte füllt den Beutel mit dem Whiskey bzw Apfelsaft und der Cola und schüttelt alles gut mit einander durch. Nun könnt ihr diese Mischung in ein Glas umfüllen und erst mal zur Seite stellen.

Jedesmal wenn ihr das Fleisch im Ofen wendet, pinselt ihr mit der flüssigen Marinade die Oberseite des Fleische damit ein. 2015-05-31-12-14-03-286_wmEtwas von der flüssigen Marinade braucht ihr auch noch für eure Barbecaue-Sauce.

Nach ca 7,5 Stunden ( das kann je nach dicke des Fleisches aber auch etwas variieren) nehmt ihr den Bräter aus dem Ofen und deckt das Fleisch darin ab, damit das Fleisch für ca 30 Min noch Ruen kann.  Anschließend ist das Fleisch so zart, dass es fast von selbst schon auseinander geht. Das lange Garen bei niedriger Temperatur bedingt eine Auflösung bzw eine Hydrolyse des im Bindegewebe vorhandenen Kollagens und macht das Fleisch so zart, dass es anschließend in kleine Stücke zerfällt oder zerzupft werden kann.2015-05-31-12-13-02-163_wm

Das zarte, zerrupfte Fleisch vermengt ihr nun noch mit der Restlichen Marinate die in dem Bräter noch drin ist und mit 4 El der selbstgemachten Barbecaue-Sauce2015-06-08-22-06-50-041_wm2015-06-08-22-07-14-496_wm

Zutaten Barbecaue-Sauce

2015-05-31-12-13-33-069_wm

4 Scharlotten

3 Knobizehen

1 El Olivenöl

70 ml Cola

70 ml Whiskey oder Apfelsaft

50 ml Cranberry Sirup

4 El Zucker

4 Tomaten

1 tl schwarzer Pfeffer

5 El der flüssigen Marinade

2 Tl Paprikapulver edelsüß

2 el Salz

250 ml Wasser

40 ml Weißweinessig

50 ml Balsamicoessig

4 El Tomatenmark

30 ml Kaffee

Zubereitung Barbecaue-Sauce

Zunächst werden die Scharlotten und der Knobi klein geschnitten und im Olivenöl glasig gegart. Nun kommen die klein geschnittenen Tomaten hinzu und sie werden weich gekocht. Anschließend kommen die Restlichen Zutaten hinzu. Dann muss die Sauce einmal aufkochen und danach muss sie noch eine Stunde auf niedriger Temperatur vor sich hin köcheln. Danach wird die Sauce püriert und fertig ist die wunderbare Barbecaue-Sauce.

( wenn ihr nach dem Essen noch Sauce übrig habt könnt ihr sie noch mal kurz aufkochen und in heiß ausgespühlte Gläser füllen und im Kühlschrank einige Zeit noch aufheben.)

2015-05-30-15-49-00-433150531121813

Fertig ist ein Sau leckeres essen für den ganz besonderen Abend

Mein Fazit: Tolles Essen welches aber einwenig Zeit in Anspruch nimmt, aber es lohnt sich wirklich sich die Mühe zu machen. Es hat der ganzen Familie geschmeckt.

Mein Tip: Am nächsten tag kann man das restliche Pulled Pork auf ein Brot machen..Barbecaue-Sauce drauf und ein Spiegelei noch drüber machen 😉

Also viel Spass beim nach machen 😉