Archiv | Oktober 2015

SHARE 4 SHARE

image

Schaut mal auf meiner Facebook  Seite vorbei , dort habe ich bis Mittwoch eine SHARE Aktion am laufen. . Macht doch einfach dort mit
Ich würde mich sehr freuen darüber

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=391712754286807&substory_index=0&id=364182683706481

Werbeanzeigen

Nudelsalat

Heute musdte ich für einen morgigen Mädelstag meinen Nudelsalat machen

Es ist eigentlich ganz einfach und auch nicht viel Aufwand
Wie er gemacht wird und was ihr dafür braucht erfahrt ihr jetzt hier

Zutaten

500 g Nudeln nach Wahl
1 kleine Dose Mais
1 kleine Dose Erbsen/Möhren
10 Gürkchen
3 Knackwürstchen
2 El Tomatenmark
Instenbrühe
1 Glas Salatmayo
Etwas Gurkenwasser
Pfeffer
Salz
Currypulver

Zubereitung

Nudeln in der Brühe aldente kochen.
Gürkchen und Knackwürstchen klein schnibbeln
Mayo Tomatenmark etwas Nudelwasser und Gürkchenwasser vermischen und mit den Gewürzen abschmecken

Nun alle Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und mit der Sauce vermischen.

Mindestens zwei Stunden ziehen lassen und noch mals abschmecken
( ich lass es immer über Nacht ziehen )

Fertig!

image

Viel Spaß beim nach machen und lasst es euch schmecken

Veröffentlicht mit WordPress für Android

Hexenkessel

image

Zu meinem Blogevent hab ich natürlich auch was gezaubert

Nach über einem Jahr hab ich mich mal wieder an eine Mottotorte gewagt.
Deswegen ist sie zwar schön aber selten von der Optik her 😂

Ihr braucht dafür nicht viel
Ich habs mir auch recht einfach gemacht diesemal..

Für den Teig habe ich ne Fertigmischung genommen  ( ja ja Schande über mein Haupt;)😂)

image

Diese habe ich in einer Metallschüssel gebacken

image

Ihr braucht zwei mal den Teig damit ihr zwei Halbkugeln bekommt die ihr dann auf einander setzten könnt

image

Dann teilt ihr die beiden Helften jeweils noch mal und füllt sie mit einer Schokomousse  (diesmal auch nicht selbst gemacht )
Nun mit Ganache ( Rezept dafür steht schon in meinem Blog) überziehen und kalt stellen

Bei der Deko könnt ihr kreativ sein

image

image

Nun hölt ihr oben am Kessel den Teig etwas aus..
Dann bezieht ihr den Kessel mit grauem Fondant und und füllt die Öffnung des Kessels mit grünem Zuckerguss…
Dann kommt die Deko in die noch nicht feste Zuckermasse

image

Und fertig ist euer Hexenkessel

image

image

image

Viel Spaß beim nach machen

Veröffentlicht mit WordPress für Android

PS
WENN IHR NICHTS MEHR VON MIR VERPASSEN WOLLT LIKED MICH JETZT AUCH AUF FACEBOOK

https://m.facebook.com/profile.php?id=364182683706481

Gastbeitrag: Halloween Plätzchen

image

Der zweite Gastbeitrag kommt von Martinas Küchengeschichten

Sie hat tolle Plätzchen für Halloween gezaubert

Natürlich findet ihr das orginal Rezept bei ihr auf der Seite
https://m.facebook.com/MartinasKuchengeschichten/photos/pcb.1014604155251014/1014598775251552/?type=3&theater

So habe ich heute meinen kinderfreien Nachmittag genutzt, für meine Arbeitskollegen ein paar Marzipan-Halloween-Gutzis zu backen.

200 g Mehl
40 g Zucker
100 g Rohmarzipan
100 g weiche Butter
1  Eigelb

Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Das Eigelb und das Marzipan in Stückchen hinzugeben und unterrühren. Zuletzt das Mehl einarbeiten. Den Teig nach Wunsch mit Lebensmittelfarbe einfärben (ich benutze Farben von Sugarflair). Den Teig etwa 1 Stunde kalt stellen.

In der Zwischenzeit aus Fondant die Gutzi-Motive ausstechen. Hier habe ich Produkte von Dr. Oetker und Renshaw benutzt.

Den Teig ca. 0,5 cm dick ausrollen. Die gewünschten Formen ausstechen und die Plätzchen auf ein Backblech mit Backpapier legen. Man kann die Plätzchen ruhig eng aneinander legen, da die Plätzchen nicht auseinanderlaufen. Die Plätzchen bei 160°C für etwa 8-10 Min. backen, bis sie an den Rändern leicht zu bräunen beginnen.

Nach dem Abkühlen können die Fondantausstecher auf die Plätzchen geklebt werden. Ich habe dafür Ahornsirup verwendet.

Die Halloween-Ausstecher habe ich bei Bakeria bestellt.

Meinem Sohn schmecken die Plätzchen schon einmal sehr gut. Ich hoffe, meinen Kollegen schmecken sie morgen auch gut.

image

image

image

Recht Herzlichen Dank auch dir Liebe Martina fürs mit machen

Und auch hier gilt..schaut bei den lieben Bloggerinnen doch mal vorbei und hinterlasst dort euer Däumchen..

Und jetzt viel Spaß beim nach machen

Lg eure #kleinehummelhexe

Veröffentlicht mit WordPress für Android

Gastbeitrag: Halloween Kürbis Muffins

image

Hey ihr lieben. .
Auf meiner FB Seite hatte ich ja ein kleines Share Event .. und gestern sind die ersten Gastbeiträge bei mir eingetrudelt.

Der erste Beitrag kommt von der lieben Manuela von Manus Backlust

Das orginal Rezension findet ihr natürlich bei ihr auf der Seite

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1501893436789372&substory_index=0&id=1430952930550090

Und hier ihr tolles Rezept

HalloweenKürbis – Muffins
Zutaten

250 g Weizenmehl, Type 550
2 TL Backpulver
¼ TL Natron
¼ TL Salz
¾ TL Zimt
½ TL Ingwer
⅛ TL Muskat, gerieben

115 g Butter, weiche
100 g Zucker, weißer
55 g Zucker, brauner
2 Ei(er)
½ TL Vanilleextrakt
185 g Kürbisfleisch, püriert
60 ml Buttermilch
55 g Walnüsse gehackt

Zubereitung

Alle trockenen Zutaten miteinander mischen. Alle flüssigen Zutaten miteinander verrühren. Die trockenen Zutaten dazugeben und nur so lange mit dem Kochlöffel mischen, bis sie gerade anfangen, feucht zu werden.

Den Teig in gefettete Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180° 25-35 Minuten backen.

image

Danke liebe Manuela für das tolle Rezept

Und für euch da draußen, viel Spaß beim nach backen .. und hinterlasst doch mal euer Feedback..

Lg eure #kleineHummelhexe

Veröffentlicht mit WordPress für Android

Share 4 Share

image

Hallo ihr lieben

Auf meiner Facebook Seite
https://m.facebook.com/profile.php?id=364182683706481
hatte ich in den letzten Tagen eine kleine Share Aktion am laufen
Dort habe ich dann Gastbeiträge bei mir im Blog verteilt zum Thema Helloween…
Die Gewinner dafür hab ich auch schon ausgewählt. ..

Die Gewinner werden je einen Beitrag ( Rezept. .Fotos und Anleitungen ) zu dem Thema auf ihrem Blog oder Facebook Seite  posten.
* wichtig link zu diesem Event hin zu fügen!
Dann werden sie hier unter dem  Beitrag in den Kommis ihr Rezept verlinken.

Dieses Rezept werde ich dann kopieren und als Gastbeitrag mit der dazugehörigen Links in meinen Blog und auf Facebook posten.

Ich bin also schon sehr gespannt was für tolle Rezept von den Lieben eingereicht werden…

Natürlich werde ich passend zu dem Thema auch noch das ein oder andere Rezept posten ( wenn ich meine verlorene Inspiration wieder gefunden habe 😂)

Es wird also spannend werden diesen Monat bei mir im Blögchen…

Bis dahin… haut rein und schwingt die Kochlöffel

Lg #kleinehummelhexe 😘

Veröffentlicht mit WordPress für Android